fbpx

Stallklima mit Effektiven Mikroorganismen

Vernebelung von EM in Stallungen

Durch die Verwendung von EM in den Stallungen wird direkt Einfluss auf das mikrobielle Mileu genommen.

Es sollen dabei schädliche Mikroorganismen und auch die von ihnen erzeugte Fäulnis und die damit entstehenden schädlichen Gase wie Ammoniak, Methan, Schwefel-Wasser-Stoffe usw. unterdrückt werden. Dabei kann die Luft erheblich verbessert, und der Insektenbefall verringert werden. Gleichzeitig gelangt EM in die Gülle oder den Mist und verbessert deren Qualität.

Fläche EMa Wasser Gesamtmenge Zahl der Anwendungen
1 m² 10 ml 40 ml 50 ml Jeden 3. Tag
1 m² 25 ml 75 ml 100 ml 1 x pro Woche
10 m² 100 ml 400 ml 500 ml Jeden 3. Tag
10 m² 250 ml 750 ml 1000 ml 1 x pro Woche
100 m² 1000 ml 4000 ml 5000 ml Jeden 3. Tag
100 m² 2500 ml 7500 ml 10 Liter 1 x pro Woche
1000 m² 10 Liter 40 Liter 50 Liter Jeden 3. Tag
1000 m² 25 Liter 75 Liter 100 Liter 1 x pro Woche

Eine Anleitung zur Herstellung von EMa finden sie hier.

Speicherkohle als Einstreu für mehr Stallhygiene

Pflanzenkohle eignet sich durch seine hohe Saugkraft hervorragend als Einstreu in sämtlichen Stallungen. Sie speichert neben Flüssigkeiten auch Nährstoffe, Stickstoff, Wasser und Mikroorganismen. Dadurch entsteht nicht nur ein wertvoller Dünger. Auch der Fäulnisbildung in Stallungen wird mit dem Pflanzenkohle- Einstreu aktiv entgegengewirkt. Die antibakterielle Wirkung der Pflanzenkohle, sowie ihre Fähigkeit Gerüche und Ammoniak zu binden, sorgt für das allgemeine Tierwohl, gesunde Atemwege, gesunde Klauen und eine reine Stallluft. Unsere Pflanzenkohle lässt sich durch ihre hohe, nahezu staubfreie Qualität tadellos verarbeiten.

Vorteile im Überblick
– bindet pathogene Keime und Ammoniak
– wirkt antibakteriell
– entlastet die Schleimhäute und Atemwege von Mensch und Tier
– fördert die Klauengesundheit
– wirkt Salmiak effektiv entgegen
– gesteigertes Wohlbefinden der Tiere
– verbesserte Stallhygiene
– weniger Geruchsbelästigung
– weniger Fliegen und Parasiten im Stall
– sorgt für eine Stallung und Liegeflächen
– weniger Tierarztkosten und Medikamentengabe
– es entsteht ein enorm wertvoller Bodendünger
– die Bodenqualität und die Ernte werden nachhaltig verbessert

Anwendungsempfehlung:
Nassstellen täglich mit Speicherkohle einstreuen. Dabei wird der Einstreu mit ca. 10% Pflanzenkohle vermengt.

Alle wichtigen Infos zu EM in der Landwirtschaft von unserem Partner EM-Süd können Sie hier einsehen und als PDF runterladen!

Lieferzeit: 7-8 Werktage

EM im Garten

EM1 Urlösung

18,50 256,90 

Lieferzeit: 2-3 Werktage